Aktuelle Informationen

„Anbetung – Austausch in Freundschaft“

Das erste Angebot unseres Jubiläumsjahres „100 Jahre St. Fronleichnam“ soll ein Gottesdienst sein, der sich an Alt und Jung der gesamten Pfarrei wendet. An vier Samstagen über das Jubiläumsjahr verteilt wird die Gemeinde St. Fron­leichnam jeweils um 18.00 Uhr eine Anbetungsandacht feiern, die auf den Spuren unseres Patroziniums sich von verschiedenen Richtungen her der Frage widmet: "Was kann das Fronleichnams-Fest und (eucharistische) Anbetung uns in der heutigen Zeit bedeuten?"

Mit Juliana von Lüttich (12. Jan.), Maria im Monat Mai (11. Mai), Christophorus zum Ende der (Haupt-)Reisezeit (31. Aug.) und im Lichte des Advents zu Beginn des nächsten Kirchenjahres (30. Nov.) wollen wir neue Wege gehen.

In den drei Teilen: BETRACHTUNG/AUSTAUSCH – ANDACHT/ANBETUNG – SEGEN EMPFANGEN werden wir uns Zeit

nehmen für Anbetung als "Austausch in Freundschaft, wo man oft miteinander spricht." (Teresa von Avila)

Die erste Anbetungsandacht mit sakramentalem Segen ist am Samstag, 12. Januar 2019, um 18.00 Uhr in der Fronleichnamskirche. Herzliche Einladung! (thomasasbeck-schoofs)


#emmaus Eucharistiefeier

An jedem dritten Sonntag im Monat wird die Abendmesse in St. Dionysius unter der Überschrift #emmaus Eucharistiefeier besonders gestaltet. Dabei liegt der Fokus auf einer lebensnahen Auslegung des Evangeliums und einem besonderen Gemeinschaftsgefühl in der Eucharistiefeier. Musikalisch geprägt wird dieser Gottesdienst durch Neues Geistliches Liedgut und wechselnde Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Sr. Birgit Holtick.

 

Nächster Termin für die #emmaus Eucharistiefeier:
Sonntag, 20. Januar 2019, um 19.00 Uhr.

 

SEIN Wort hören … mit IHM Mahl feiern … eben wie die Emmaus-Jünger. (bo)

 


Spendenaufruf für die Kirchturmsanierung

Der Aufbau des Gerüsts am Kirchturm unserer Pfarrkirche St. Dionysius ist abgeschlossen. Die notwendigen Sanierungsarbeiten haben begonnen. Diese Arbeiten stellen unsere ganze Pfarrei vor enorme finanzielle Aufwendungen. Zwar tragen das Land NRW und unser Bistum jeweils ein Drittel der Kosten, aber ein Drittel kommt auch auf den Haushalt der Pfarrei zu. Zur Zeit gehen wir von € 350.000 aus, die wir aufbringen müssen.

Für diesen großen Betrag sind wir auf Spenden angewiesen und fragen auch freundlich Sie an. Wenn Sie die Turmsanierung unserer Pfarrkirche unterstützen möchten, dann können Sie gerne Ihren Spendenbeitrag auf das Konto der Pfarrei überweisen:

IBAN: DE58 3606 0295 0065 6510 17

BIC: GENODED1BBE

Geben Sie im Verwendungszweck das Stichwort „Turmsanierung“ an. Bis zur Höhe von € 200,- erkennt das Finanzamt den Einzahlungsbeleg / Kontoauszug als Spendenquittung an. Bei Spenden über € 200,- geben Sie im Verwendungszweck bitte auch Ihre vollständige Adresse an. Dann stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus und schicken Ihnen diese zu.

Helfen Sie mit, den Turm unserer Pfarrkirche zu sichern! Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches „Vergelt´s Gott“! (bo)

Herzlich bedanken wir uns bei allen Einzelspenderinnen und Einzelspendern und für die großzügige Unterstützung durch folgende Unternehmen und Initiativen:


Abschied von St. Thomas Morus

Impressionen aus dem Pfarrei-Leben