Was bedeutet die Firmung?

Firmung kommt vom lateinischen Wort "firmare" und heißt bestärken, bekräftigen. Die Jugendlichen oder Erwachsenen, die sich zur Firmung anmelden, bekräftigen in diesem Sakrament, dass sie zur Gemeinschaft der Kirche dazu gehören wollen. Der Bischof kommt einmal im Jahr in unsere Pfarrei, um die jungen Menschen, die sich auf die Firmung vorbereitet hat, mit dem Siegel des Heiligen Geistes zu bestärken.

 

 

Was muss ich tun, um gefirmt zu werden?

In unserem Bistum werden in der Regel die Jugendlichen, die im Jahr ihrer Firmung 16 Jahre alt werden, angeschrieben, damit sie sich zur Firmung anmelden können. Dann werden sie in Gruppen auf die Firmung vorbereitet.

Es können sich aber nicht nur diejenigen zur Firmung anmelden, die angeschrieben worden sind. 

 

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist" - das spricht der Bischof jedem Firmanden bei der Firmung zu.